Trockene Zigarren Retten - wie geht das?

Trockene Zigarren Retten - wie geht das?

Patrick ColletSeptember 12, 2019

Du kannst eine ausgetrocknete Zigarre auf folgende Weise retten:

  • füge die verloren gegangene Feuchtigkeit (langsam) wieder zu. Als Grundsatz gilt: füge die Feuchtigkeit nur so schnell zu wie sie entwichen ist.

Wir empfehlen Dir hierzu die Zigarre(n) mit einem Boveda Humidity Pack in einen verschliessbaren Plastikbeutel zu packen und diesen für 2 Tage in den Kühlschrank zu legen (die Kühle verringert die Geschwindigkeit des Feuchtigkeits-Austausches) und danach nochmals für 10 Tage im Plastiksack an einem dunklen Ort zu lagern. Danach kannst Du Deine Zigarre prüfen:

  • gibt sie auf Druck zwischen den Fingern wieder wie gewohnt nach? Falls nicht, leg sie in den Beutel zurück und warte ein paar weitere Tage.

Damit Dir Deine Zigarren nicht austrocknen, kannst Du vorbeugen:

  • Ein guter Humidor hilft Dir schon mal dabei Deine Zigarren richtig zu lagern
  • Boveda packs helfen Dir die Feuchtigkeit im Humidor konstant zu halten. Diese liegt im Idealfall zwischen 68-82%. Hinweis: in der Schweiz liegt diese im Sommer bei ca. 40% und kann im sogar bis auf 20% runter fallen.
  • ein Hygrometer misst die Feuchtigkeit und zeigt Dir diese an. Du musst sie aber dennoch ablesen ;-) mit einem Boveda Butler geht das noch einfacher, dieser Bluetooth Sensor informiert Dich, wenn die Luftfeuchtigkeit zu tief ist.
  • Wenn Du Deine Zigarren auch unterwegs geniesen möchtest, eignet sich ein Zigarrenetui oder ein Reisehumidor. Lege auch da einfach ein Boveda pack mit dazu, dann sind Deine Zigarren auch unterwegs gut aufgehoben.

Zusammenfassend: trockene Zigarren retten ist möglich, solange diese intakt ist. Vorsicht, trockene Zigarren brechen leicht!

Trockene Zigarren retten ist möglich, solange sie intakt sind. Vorsicht, trockene Zigarren brechen leicht!Schade um das gute Stück – nicht mehr (b)rauchbar
Fazit: Zigarren trocknen aus, wenn die Luftfeuchtigkeit über eine gewisse Zeit zu tief ist. Das macht sie nicht nur brüchig sondern verändert auch den Geschmack für den wir sie schätzen. Das wollen wir natürlich nicht. Wir möchten Dir an dieser Stelle nochmals in Erinnerung rufen, dass eine ausgetrocknete Zigarre nie wieder das Bouquet und Aroma erreichen wird, wie wenn sie richtig gelagert worden wäre. Wenn es doch mal passiert, musst Du die Zigarre jedoch nicht gleich weg werfen wenn Du die hier beschriebenen Tipps befolgst, kannst Du sie noch retten.

 

Kommentar Hinterlassen

Bitte beachten Sie, dass Komentare vor der Veröffentlichung von uns überprüft werden