Sortieren & Filtern
Anzeigen12243648
Home Zigarren Kubanische Zigarren Cohiba

Cohiba Zigarren aus Kuba

Der unvergleichliche Geschmack der Cohiba Zigarren

Die Zigarren der Marke Cohiba werden aus bestem kubanischem Tabak in der Manufaktur El Laguito von Hand hergestellt. Vertrieben werden sie weltweit durch die Habanos SA. Ihre typischen Aromen stammen vom dreimal (statt wie üblich zweimal) fermentierten Tabak, der in den idealen Klimatischen Bedingungen des Vuelta Abajo Gebiets in Kuba gedeiht. 

Diese Habanos gelten als "die kubanischen Zigarren" schlechthin - nicht zuletzt auch wegen Fidel Castro, der diese Zigarren oft als diplomatisches Geschenk überreichte und gerne selber genoss. 

Wie keine zweite für den Inbegriff des kubanischen Rauchgenusses - in dem Masse, dass sie auch unter Nichtrauchern bekannt ist. Ihre milde bis kräftige Aromatik ist leicht holzig und zeigt schöne Anklänge von Kaffeebohnen und einem Hauch Süsse. 

Was die Cohiba Zigarren auszeichnet

[... weiter lesen]
Die Tabakblätter werden handverlesenen. Wie bei allen Habanos bestehen sie ausschliesslich aus Tabak der auf Kuba angebaut, fermentiert und verarbeitet wurde. Die aller schönsten unter ihnen werden zu Deckblättern. Die Tabakblätter die zu den Cohiba Deckblättern verarbeitet werden, werden in einem eigens dafür ausgestatteten Raum befeuchtet, damit sie reissfest sind, wenn diese edlen Zigarren ihr schönes Kleid bekommen.

Weil die Einlage aus ganzen, der Länge nach gefalteten, Tabakblättern besteht, werden sie auch als Longfiller bezeichnet. Das Umblatt hält den Wickel der Einlage zusammen und wird als Zigarren Puppe bezeichnet. Die Qualität der Aromatik der Umblätter und der Einlage entsprechen denen der Deckblätter.

Der Tabak der für die Cohiba verwendet wird, stammt aus dem bekanntesten Tabak Anbaugebiet Kubas, dem Vuelta Abajo. In dieser Region herrscht ein einzigartiges Klima das dem Tabak ganz besonders gut bekommt. Es ist ein Tal, im dem die mit Feuchtigkeit gesättigte Meeresluft emporsteigt. Reich an Feuchtigkeit und leicht kühleren Temperaturen - quasi ein Spa in dem die Tabakpflanzen ganz besonders gut gedeihen.

Ein charakteristisches Markenzeichen der Cohiba Zigarren ist die dreifache Fermentation des Rohtabaks. So werden die Ligero- und Seco-Tabakblätter der Einlage, nach dem eigentlichen Fermentationsvorgang, weitere 12-18 Monate, in eigens dafür angefertigten Holzfässern nachgereift. Dadurch erhalten diese Habanos ihren einzigartigen und unverwechselbare aromatischen und seidigen Geschmack.

Die Cohiba Zigarren Linien

Heute gibt es die Cohiba Zigarren in vier Linien:
Es besteht eine grosse Nachfrage nach Cohiba Zigarren. Weil die Produktionsmengen begrenzt und sie im Asiatische Markt seit einigen Jahren sehr stark nachgefragt werden, ist die Verfügbarkeit auch in der Schweiz schwieriger geworden. 
Die Covid 19 Pandemie hat die Situation dadurch weiter verschärft, dass in den Manufakturen nur die hälfte der Arbeiter arbeiten konnten, damit sind kubanische Zigarren - und insbesondere Cohibas - zum raren Gut geworden und in vielen Formaten der vier Cohiba Zigarren Linien ausverkauft.

Background Info zu den Cohiba Zigarren

Wie keine andere Zigarrenmarke stehen Cohibas für den Mythos Kubas, Revolution und geheimnisvolle Legenden. Produziert werden die Cohibas seit 1963 - damals allerdings ausschliesslich für Fidel Castro der die Cohiba Zigarren exklusiv für sich und staatliche Belange herstellen liess. Lange Zeit waren die exklusiven Habanos nur der kubanischen Führung, ausländischen Staatsoberhäuptern und Diplomaten vorbehalten. Auf dem internationalen Markt wurden die Cohibas erst 1982 erhältlich.