PSyKo SEVEN Connecticut Toro

PSyKo7

Eigenschaften der PSyKO SEVEN Connecticut Toro

Format
Toro

Intensität
mittel

Ringmass
48

Durchmesser
19 mm

Länge
159 mm

 

Beschreibung der PSyKO SEVEN Connecticut Toro

Im Toro Format entwickeln sich die schönen Aromen der PSyKO SEVEN ideal. Kaffee, Holz und Schokolade gehen angenehm mit einer leichter Süsse einher. In der Rauchdauer etwas länger als die Robusto, verspricht sie einen gut 60min Rauchgenuss.

Die überdimensionierte Banderole scheint zu sagen «hier bin ich» und so raucht sich diese tolle Zigarre auch. Von Beginn weg schmeichelt sie dem Gaumen. Eine Zigarre mit der sich ein Tag wunderbar ausklingen lässt. Wir empfehlen einen delikaten Rum oder Cognac dazu, auch an Whisky mit rauchigem Charakter bietet ein angenehmes Zusammenspiel.

Die PSyKO SEVEN mit dem Connecticut Deckblatt wird in allen Formatausführungen seit 2016 von Hand in der Manufaktur Villa Gonzalez in der Dominikanischen Republik gefertigt.

Varianten der PSyKO SEVEN Toro

Zur Story von PSyKO SEVEN

PSyKO SEVEN wurde 2013 durch den bekannten Zigarrenblender Hendrik «Henke» Kelner und  Patrick Hurd, dem damaligen General Manager der Ventura Cigar Company gegründet. Dem Namen verpflichtet, bilden sieben fein aufeinander abgestimmte Tabake den Körper dieser Zigarren.

Die erste im Bunde war die PSyKO SEVEN Natural, die 2014 um eine Maduro erweitert wurde. 2016 kam eine Connecticut Variation die nun um eine Zigarre mit einem edlem Connecticut Deckblatt aus Ecuador die Serie ergänzt.