Alec Bradley Post Embargo Toro

Alec Bradley

Eigenschaften der Alec Bradley Post Embargo Toro Zigarre

Format
Toro

Intensität
mittel

Ringmass
54

Durchmesser
21,4 mm

Länge 
159 mm

 

Beschreibung der Alec Bradley Post Embargo Toro Zigarre

Die Alec Bradley Post Embargo Toro beginne erstaunlich mild, während des Rauchgenusses entwickelt sie ihre volle Stärke, wird jedoch nie zu kräftig. Geschmacklich wird der Raucher mit Aromen aus Kakao, Kaffee mit erdigen und nussigen Noten verwöhnt, welche mit einer leichten Süsse perfekt abgerundet werden.

Hergestellt werden die Zigarren in Honduras, wo auch die meisten ihrer verwendeten Tabake herkommen. Für das Deckblatt wird ein Criollo 98 Tabak aus Honduras verwendet. Aus Nicaragua und Honduras stammen die Tabake für die Einlage, als auch zwei Tabake für den Binder. Dank dieser Kombination besitzt die Post Embargo beste Qualität und einen unvergleichlichen Charakter.

Mit der Alec Bradley Post Embargo Toro erhält der Zigarrenliebhaber eine hochwertige Zigarre mit besonderem Charakter und vollem Genuss. Sie kann definitiv mit einer kubanischen Zigarre mithalten und sollte unbedingt probiert werden.

Neue Massstäbe in Punkto Genuss setzt die Zigarrenlinie Post Embargo von der bekannten und preisgekrönten Zigarrenmarke Alec Bradley. Alan Rubin durfte sich während seiner Reisen durch Europa mehrfach den Spruch „Es gibt nur zwei Kategorien an Zigarren – Kubaner und Nicht-Kubaner“ anhören. Daraufhin nahm er es sich zum Ziel das Gegenteil zu beweisen und entwickelte diese herausragende Linie. Zigarren sollten nicht mehr nur nach ihrem Herkunftsland bewertet werden, sondern nach der Qualität und ihrem Blend. Mit der Alec Bradley Post Embargo Toro hat er genau dies erreicht.