Alec Bradley Post Embargo Lancero

Alec Bradley

Eigenschaften der Alec Bradley Post Embargo Lancero Zigarre

Format
Lancero

Intensität
mittel

Ringmass
41

Durchmesser
16,3 mm

Länge 
190 mm

 

Beschreibung der Alec Bradley Post Embargo Lancero Zigarre

 Zu Beginn erstaunlich mild, während des Rauchverlaufes aber deutlich kräftiger. Während des Rauchgenusses können Aromen aus Kakao, Kaffee mit erdigen und nussigen Noten wahrgenommen werden, gepaart mit einem leicht süsslichen Hauch.

Mit der Alec Bradley Post Embargo Linie ist ihm genau dies geglückt. Die in Honduras gerollten Zigarren besitzen höchsten Genuss und beste Qualität. In einer Welt voller aussergewöhnlicher Zigarren, liegt die Post Embargo Lancero ganz hoch im Kurs.
Zur Herstellung wird ein Criollo 98 aus Honduras als Deckblatt verwendet.

Aus Nicaragua und Honduras stammen die zwei verwendeten Tabake fĂĽr den Binder, als auch die Einlage. Durch diese Kombination entsteht der besondere Charakter der Post Embargo Lancero.

Von der Aussage „es gibt nur zwei Kategorien an Zigarren – Kubaner und Nicht-Kubaner“ sollte jeder erfahrene Zigarrenliebhaber bereits einmal gehört haben. Dies durfte sich auch Alan Rubin auf seinen Reisen durch Europa immer wieder anhören und wollte mit seiner bekannten Zigarrenmarke ein Gegenbeweis liefern. Ziel war und ist es, Zigarren nicht mehr nur nach ihrem Herkunftsland zu bewerten, sondern nach der Qualität und ihrem Blend.

Die Alec Bradley Post Embargo Lancero bietet dem Zigarrenliebhaber eine qualitativ hochwertige Zigarre mit besonderem Charakter, welche locker mit einer Kubanerin mithalten kann. Definitiv eine Zigarre, welche probiert werden sollte.